News

Hier finden Sie die Presseinformationen der LVG.



Gesundheitsförderung für Kinder in Wittenbergs Ortsteil Seegrehna

KiTa „Landluft“ will „Gesunde KiTa“ bleiben


Lutherstadt Wittenberg/LVG. In frischer Landluft verbringen zehn Krippen- und 25 Kindergartenkinder in Seegrehna ihren KiTa-Alltag. Zur gesunden Luft kommt in dieser Einrichtung der Kommbi Wittenberg eine rundum gesundheitsförderliche Atmosphäre, die schon einmal zur Auszeichnung als „Gesunde KiTa“ beigetragen hat. Da dieses Gütesiegel aber immer nur für drei Jahre gilt, hat die KiTa „Landluft“ bei der Landesvereinigung für Gesundheit die erneute Zertifizierung beantragt. Darum kommen am Mittwoch, 29. Mai, ausgebildete Auditoren zur Fremdbewertung in diesen Ortsteil der Lutherstadt Wittenberg um zu prüfen, ob die „Landluft“ weiterhin des Titels „Gesunde KiTa“ würdig ist.

Dort werden den Kindern nachhaltige und bewegungsfördernde Lernmöglichkeiten auf der Grundlage des Bildungsprogramms „Bildung: elementar - Bildung von Anfang an“ in einem teiloffenen Konzept geboten. Auf eine gesunde Ernährung der Mädchen und Jungen wird viel Wert gelegt. Seit einigen Monaten gibt es in der „Landluft“ Vollverpflegung, geliefert vom Essenanbieter „Bürgerhaus green“. „In diesem Jahr sind wir Acker-KiTa geworden und bauen Gemüse zum eigenen Verzehr und Verkauf an die Eltern an“, berichtet KiTa-Leiterin Susann Dubro im Qualitätsbericht der Einrichtung, der wie die Fremdbewertung am Mittwoch Bestandteil des Zertifizierungsverfahrens „Gesunde KiTa“ ist. „Die Kinder haben Spaß am gesunden Naschen bei der Ernte auf dem eigenen Acker. Sie motivieren sich gegenseitig, Gesundes zu probieren und erleben die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der geernteten Gemüsesorten. Durch das eigenhändige Anbauen, Pflegen und Ernten wird ihr Bewusstsein für die Wertschätzung der Lebensmittel und die Nachhaltigkeit gefördert“, heißt es weiter im Qualitätsbericht. Beim Ackertag und der täglichen Pflege durch Bewässern und Auflockern des Bodens erleben die Kinder das Heranwachsen der Pflanzen und ernten später stolz ihr eigenes angebautes Gemüse. Die anhaltende Trockenheit des vergangenen Sommers habe alle Beteiligten – Kinder, der Eltern und das gesamte KiTa-Team herausgefordert, da ja auch außerhalb der KiTa-Öffnungszeiten am Wochenende für das Gedeihen der Pflanzen gesorgt werden musste.

Hintergrund: Das Audit „Gesunde KiTa“ wurde von der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit KiTa-Praktikern entwickelt. Aktuell nutzen sechs Bundesländer dieses Zertifizierungsverfahren. Bisher gibt es deutschlandweit 260 zertifizierte „Gesunde KiTas“, davon 109 in Sachsen-Anhalt. 139 „Gesunde KiTas“ (61 aus Sachsen-Anhalt) haben das Audit bereits einmal erfolgreich verteidigt, 64 (30 aus Sachsen-Anhalt) die Rezertifizierung schon ein weiteres Mal bestanden. Schon zum dritten Mal erfolgreich rezertifiziert wurden bundesweit bisher 13 Kindertagesstätten, davon acht „Gesunde KiTas“ in Sachsen-Anhalt.

Ansprechpartner:
LVG, Herr Bukall, Tel: 0391/ 83 64 111
KiTa „Landluft“, Frau Dubro, Tel: 034928/20232
(27.05.2019 - ad)


11.06.2019 - ad
Zur diesjährigen Herzwoche in Sachsen-Anhalt
Boule im Mansfelder Land – Workshop am 22. Juni in Unterröblingen
» News anzeigen


07.06.2019 - ad
Zur diesjährigen Herzwoche in Sachsen-Anhalt
Boule im Mansfelder Land – Workshops am 20. Juni in Sangerhausen
» News anzeigen


05.06.2019 - ad
Gesundheitsförderung im „Zwergenstübchen“
Freie KiTa in Edersleben will „Gesunde KiTa“ bleiben
» News anzeigen


04.06.2019 - ad
Gesundheitsförderung bei den „Kirchenmäusen“
Evangelische KiTa in Eisleben will „Gesunde KiTa“ sein
» News anzeigen


29.05.2019 - ad
Gesundheitsförderung für die Jüngsten in Wippra und Umgebung
KiTa „Lustige Spatzen“ als „Gesunde KiTa“ ausgezeichnet
» News anzeigen


News-Archiv
Bitte wählen Sie ein Jahr, um die archivierten News anzuzeigen:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
News-Suche
Bitte geben Sie die gewünschten Suchwörter und/oder einen Zeitraum in die Suchmaske ein.


Suchwort:


Zeitraum:
.. - ..