Trinkbrunnen

Trinkbrunnen in Kitas (orange) und Schulen (blau) in Sachsen-Anhalt




Wenn Ihre KiTa oder Ihre Schule nicht hier aufgeführt ist, Sie aber über einen Trinkbrunnen verfügen, senden Sie uns bitte eine Nachricht an diese » E-Mail-Adresse

Die Idee der Errichtung von Trinkbrunnen hatte ihren Ursprung im Jahr 2004 als ein Modellprojekt der Gesundheitsziele des Landes Sachsen-Anhalt, In Kooperation der Elterninitiative „Kinder-K-A-STE-N e.V.“, der Städtischen Werke Magdeburg und der LVG wurde in der Magdeburger KiTa ein Trinkbrunnen im Außenbereich errichtet. Um den Trinkwasserkonsum der Kinder zu erhöhen. Eine Evaluation beleuchtete die durch den Trinkbrunnen verursachten Veränderungen im Trinkverhalten der Kinder und untersuchte die Akzeptanz des Trinkbrunnens bei Kinder und Eltern. Über 75 Trinkbrunnen sind seitdem in KiTas und mehr als 37 in Schulen des Landes gebaut worden. Unterstützung erfahren die Einrichtungen dabei von lokalen Wasser- und Abwasserwerken bis hin zu Privatpersonen. Als erste Kommune Sachsen-Anhalts befürwortet die Stadt Magdeburg per Stadtratsbeschluss die Errichtung von Trinkbrunnen in Kindertagesstätten und Schulen. Die Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. steht Einrichtungen beratend zur Seite und hält verschiedene Infomaterialien bereit.

➥ Handlungsempfehlung "Der Durstlöscher"

Ansprechpartner:
Anja Danneberg, Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.
» E-Mail