Vernetzungsstelle

In Sachsen-Anhalt werden 139.757 Kinder in einer Kindertagesstätte betreut (Stand: 01.03.2015) und 185.351 Kinder und Jugendliche besuchen eine allgemeinbildende Schule (Stand: Schuljahr 2014/ 2015). Sie spielen und lernen oft mehr als sieben Stunden täglich in den Bildungsstätten. Damit sind KiTas und Schulen gemeinsam mit den Eltern als Erziehungspartner gefordert, Kindern und Jugendlichen einen gesundheitsfördernden Lebensstil zu ermöglichen und zu vermitteln. Eine regelmäßige gesunde Ernährung ist zentraler Bestandteil einer gesunden Lebensweise, unterstützt sie doch die gesunde körperliche und geistige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

Sachsen-Anhalt verfügt über ein nahezu flächendeckendes Verpflegungsangebot in den 1.774 Kindertagesstätten und 883 Schulen. Rahmenbedingungen, Qualität und Inanspruchnahme, insbesondere der Mittagsversorgung, weisen jedoch Handlungsbedarf zur Verbesserung auf.

Zur Unterstützung der Akteurinnen und Akteure hat die Bundesregierung im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes IN FORM gemeinsam mit den Ländern Vernetzungsstellen zur Verbesserung der Gemeinschaftsverpflegung in Bildungsstätten eingerichtet. Die Vernetzungsstelle KiTa- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt ist bei der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. angesiedelt. Sie wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und des Ministeriums für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt gefördert.