Sturzprävention

Ein Drittel aller über 65-Jährigen stürzt pro Jahr mindestens ein Mal. 10 % dieser Stürze haben ernsthafte Verletzungen zur Folge. Unter dem Titel „Bewegt im Alter - Stürze vermeiden“ bietet die Landesvereinigung für Gesundheit Fortbildungen sowohl für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren als auch für Seniorinnen und Senioren an. Ein Sportpädagoge, Experte in Fragen der Sturzprävention, erläutert die Zusammenhänge von inneren (körperlichen und psychischen Veränderungen, Medika-mentengebrauch) und äußeren Faktoren (Raumgestaltung, Mobiliar, Kleidung) und das mit ihnen verbundene Sturzrisiko im Alter.

Möglichkeiten der Vermeidung von Stürzen bzw. der Verringerung des Sturzrisikos werden erörtert und aufgezeigt. Einen Schwerpunkt der Seminare bildet die Bewegungsaktivierung älterer Menschen.

Alltägliche, mit Bewegung verbundene Verrichtungen werden demonstriert und geübt und Anregungen zum richtigen Gehen, Steigen und zu einfachen Bewegungs- und Kraftübungen sowie zur Förderung des Balancevermögens gegeben. Hierfür werden Kooperationen mit regionalen Fachleuten - Physiotherapeuten / Motopäden - angestrebt.

Ansprechpartner:
Mandy Weber, Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.
E-Mail