Mitgehen am Mittwoch mit ihrer Apotheke

Die Aktion „Mitgehen am Mittwoch mit Ihrer Apotheke“ des Zentrums für Bewegungsförderung hat jetzt auch in Bayern für Aufsehen gesorgt. Das im Herbst 2009 gemeinsam von Landesvereinigung für Gesundheit und Landesapothekerverband gestartete Projekt wurde am 16. November 2011 in München als „ein herausragender Beitrag im Bereich der Prävention“ geehrt. Den Preis „hauptsache prävention!“ haben das Wissenschaftliche Institut für Prävention im Gesundheitswesen und die Deutsche Apotheker Zeitung gestiftet. In diesem Jahr wurden 110 Beiträge aus ganz Deutschland eingereicht. „Mitgehen am Mittwoch mit Ihrer Apotheke“ belegte in der Kategorie „Bestes Projekt einer professionellen Einrichtung“ den zweiten Platz.

„Mitgehen am Mittwoch mit Ihrer Apotheke“ hat eine Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit zur Aktivierung von mehr Alltagsbewegung aufgegriffen und wurde zielgerichtet an Apotheken angelagert, da diese für ihre Akzeptanz und Kompetenz von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern besonders geschätzt werden. Am Projekt beteiligten sich 82 Apotheken zwischen Arendsee und Zeitz. Sie haben jeweils mittwochs insgesamt rund 800 Bürgerinnen und Bürger zu einem gesundheitsfördernden 3.000-Schritte-Rundgang gewonnen.

Ziel der wöchentlichen Aktivität ist es, insbesondere ältere Menschen wieder regelmäßig in Gemeinschaft in Bewegung zu bringen. Dazu treffen sich mittwochs Bürgerinnen und Bürger an einem vereinbarten Ort, z.B. ihrer Apotheke und laufen/gehen mindestens 3.000 Schritte (ca. ½ Stunde) miteinander. Das Tempo bestimmt die Gruppe, die Route ebenfalls.

Ansprechpartner:
Gert Fiedler, Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt
» E-Mail