Sportverein

Sportvereine stehen angesichts der demografischen Veränderungen vor großen Herausforderungen. Die Entwicklung eines Gesunden Sportvereines, die neben dem Leistungssport der Interessenvielfalt seiner Mitglieder ebenso Rechnung trägt wie dem Gesundheitssport, ist eine Zukunftsinvestition. Eine entsprechende Organisations- und Personalentwicklung und in Folge dessen der Aufbau moderner Vereinsstrukturen unterstützt diesen Prozess. 1998 wurde durch den LSB in Zusammenarbeit mit der LVG, der Universität Magdeburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) die Konzeption Sport und Gesundheit (2000-2010) entwickelt. Sie umfasst drei Entwicklungsetappen: Sportvereinsentwicklung durch Gesundheitsförderung, Transfer der Ergebnisse in die LSB - Strukturen und die gesundheitsförderliche Entwicklung von Sportvereinen in ganz Sachsen-Anhalt.

2005 begann mit der Schulung der Mitarbeiter von Kreis- und Stadtsportbünden zum „Vereinsberater Sport und Gesundheit“ die Umsetzung der zweiten Etappe, die mit der Entwicklung einer Modellregion, der Fortbildung der Sportverbände und der Qualitätssicherung und -entwicklung in enger Zusammenarbeit von LSB und LVG fortgesetzt wurde. Das Modellprojekt Familienorientierter Sportverein wurde von 2006 bis 2009 umgesetzt, um u. a. neue Zielgruppen für die Sportvereinsentwicklung zu erschließen. Ein Qualitätssiegel ermöglicht Sportvereinen künftig, ihre Familienorientierung nachzuweisen.
Weiterführende Informationen